Lunar Crater: Picard 2009/2020 [51,6%, SU, 1st Fill Oloroso Sherry Hogshead]

  • Beitrags-Autor:
Lunar Crater: Picard 2009/2020 [51,6%, SU, 1st Fill Oloroso Sherry Hogshead]

Stats:

  • Whisky-Art: Single Malt
  • Abfüller: Scotch Universe
  • Alkoholgehalt: 51.6 %
  • Kühlfilterung: nein
  • Gefärbt: nein
  • Alter: 11 Jahre
  • Fass/Fässer: 1st Fill Oloroso Sherry Hogshead
  • Whiskybase

Notes:

Mit dem 11-jährigen Lunar Crater: Picard liefert der deutsche Abfüller Scotch Universe einen neuen “geheimnisvollen” Single Malt aus der Speyside, dessen Herkunft man wie gewohnt anhand der Koordinaten auf der Flasche entziffern kann. Wie das Etikett angibt, entstand die besagte Brennerei im Jahr 1821, was auf einen Linkwood hindeutet. Für die Wikipedia-Leser: 1821 erbaut, 1825 war Produktionsbeginn.

Der Linkwood lag zudem für ganze 132 Monate – also 11 Jahre – in einem 1st Fill Oloroso Sherry Hogshead und wurde anschließend mit 51.6 % Vol. Fassstärke, ungefiltert und nicht gefärbt abgefüllt.

In der Nase schwer zu greifen und schon beinahe etwas flach kommt nach einer ganzen Weile und einem Schuss Wasser etwas Frucht, Kirsche und Gebäck durch. Im Geschmack kommt das Sherry-Fass mit Wucht und so starkem Alkoholantritt, dass andere Eindrücke erstmal gänzlich verdrängt werden. Jedoch bleibt wiederum fruchtige Süße, ein leichtfüßiger Sherry und eine gewisse Trockenheit für einen immer noch recht sprittigen Abgang.

Hier muss man mit viel Wasser experimentieren, um ein homogenes Ergebnis zu erzielen, denn der flache Körper in der Nase wie auch sprittige Eindruck im Geschmack werden zur Herausforderung. So bleibt ein eher kurzweiliges Erlebnis, das andere Linkwood Abfüllungen schon besser hinbekommen haben.

82/100

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Marc Steinhaus
Marc Steinhaus
17. August 2020 13:43

Ich fand den deutlich besser als von dir beschrieben aber ich bin auch ein Linkwood Fan ??
Aber schön, das du nochmal den Hinweis mit den Jahreszahlen gibst. Da hätte ich schon so einige Diskussionen zu.