Wardhead Vintage – 21 Jahre [54.8 %, 1997/2018, TS Glenfiddich, Anam na h-Alba, 346 Flaschen]

  • Beitrags-Autor:
You are currently viewing Wardhead Vintage – 21 Jahre [54.8 %, 1997/2018, TS Glenfiddich, Anam na h-Alba, 346 Flaschen]

Stats:

  • Whisky-Art: Blended Malt (Teaspooned Single Malt)
  • Abfüller: Anam na h-Alba
  • Alkoholgehalt: 54.8 %
  • Kühlfilterung: nein
  • Gefärbt: nein
  • Alter: 21 Jahre
  • Fass/Fässer: Bourbon Hogshead
  • Whiskybase

Notes:

Unter dem Titel Wardhead Vintage 1997 brachte der deutsche unabhängige Abfüller Anam na h-Alba vor gut zwei Jahren einen Blended Malt aus der Speyside heraus, der kundigen Quellen nach ein sogenannter Teaspooned Glenfiddich zu sein scheint. Heißt umgangssprachlich, dass das Fass des Single Malts mit einer winzig kleinen Menge eines anderen Single Malts verschnitten wurde, weshalb er als Blended Malt in den Verkauf geht und nicht länger die Bezeichnung Single Malt tragen darf.

Dieser Glenfiddich reifte für ganze 21 Jahre in einem Bourbon Hogshead, bis er im Jahr 2018 mit zarten 54.8 % Vol. (vermutlich Fassstärke), ungefärbt und nicht kühlgefiltert als Einzelfassabfüllung in die Flasche ging. Das dürfte also spannend werden.

Bereits in der Nase kommt das Ex-Bourbon-Fass gut zur Geltung: junge Birne, grüne Äpfel, etwas Limette, helle Trauben, Stachelbeere und eine leichte Holzigkeit. Bei über 54 % Vol. sollte man das Wasser nah am Glas haben, denn hier lässt sich tatsächlich noch einiges an Aromen öffnen: Heidekraut, holzige Würzigkeit, ein dezenter Hauch Vanille und ein nicht zu verleugnender Brennereicharakter dominieren nach gut 1 Stunde das Glas. Sehr toll.

Im Geschmack mit extrem dominanter Eiche, ohne die Bitterkeit der typisch europäischen Fässer. Etwas Süße, dezentes Karamell, ölige Frucht und viel Holz. Dann wird es herb und noch holziger. Im Abgang angenehm bitter und kräftig, mit würzigen Kräutern, Eiche und nochmal Eiche.

Ein kräftiger Glenfiddich mit der gewissen ungestümen Wildheit eines jüngeren Whiskys, jedoch auch einer Komplexität, die zum Alter passt. Lohnenswert.

89/100

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Motz91
Motz91
15. September 2020 16:37

Was es nicht alles gibt. Ich sollte mehr I abhängige probieren. ?